Es weihnachtet in Gelsenkirchen

Slider_Startseite_WeihnachtsmaerkteIn der dunklen Jahreszeit, wenn das Jahr seinem Ende entgegen geht, sehnt man sich nach Licht. Die festliche Beleuchtung der unterschiedlichen Weihnachtsmärkte in Gelsenkirchen lockt Jahr für Jahr die Menschen an. Gemütliches Ambiente, der Duft von Lebkuchen und Mandeln stimmen ein auf die Weihnachtszeit und lassen die Hektik des Alltags vergessen. In diesem Jahr gibt es auf insgesamt sechs Märkten viel zu entdecken: Märchen, die verzaubern, Kunsthandwerk und Selbstgebasteltes, (nicht nur) weihnachtliche Klänge und die eine oder andere Überraschung. Es lohnt sich vorbeizuschauen.  

Weihnachtsmarkt Buer · Welt der Märchen
20.11.-23.12.2014
Der Weihnachtsmarkt in der Buerschen Innenstadt lädt mit seinen urigen Ständen, der festlichen Dekoration der Einkaufsmeile und einem Hauch von gemütlicher Nostalgie zum vorweihnachtlichen Bummeln ein. Die besondere Attraktion: Auch in diesem Jahr verwandelt sich Buer wieder in eine „Welt der Märchen“. Geöffnet Montag bis Samstag 10-21 Uhr, Sonntag 13-21 Uhr. Verkaufsoffener Sonntag am 14. Dezember.

Gelsenkirchen-City · Weihnachten bei Freunden
21.11.-23.12.2014

Auch die Bäume am Neumarkt, entlang der Bahnhofstraße und am Bahnhofsfenster sind festlich beleuchtet. Viele Hütten mit Kunsthandwerk, Geschenkartikeln oder Weihnachtsdekoration sind zu entdecken. Auch in diesem Jahr unterhält die Bühne am Neumarkt mit abwechslungsreichem Programm. Auch Kinder kommen bei täglichen Angeboten des Ziegenmichel auf ihre Kosten. Geöffnet täglich von 11-20 Uhr. Verkaufsoffener Sonntag am 7. Dezember.

10. Weihnachtsmarkt auf Hof Holz · Weihnachtsmarkt der besonderen Art
05.12.-07.12.2014, Hof Holz, Braukämperstraße 80
Die alten Gemäuer von Hof Holz bilden das stimmungsvolle Ambiente für einen großen weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt. Eine Vielzahl festlich illuminierter Tannen weist schon von weitem den Weg zum denkmalgeschützten Bauernhof. Auch die Hofgebäude werden durch unzählige kleine Lichter zauberhaft in Szene gesetzt. „Selbstproduziertes“ steht im Mittelpunkt
des Marktes. Ein buntes Rahmenprogramm begleitet die Besucher.

Nikolausmarkt im Tossehof · Feiern im lebendigen Wohnquartier
Samstag, 06.12.2014, 14-18 Uhr, Ladenzentrum Ravenbusch 4
Der Nikolaus kommt in den Tossehof und wird einiges mitbringen - nicht nur für die Kinder in dem lebendigen Wohnquartier. Mit einem vor weihnachtlichen Programm wird der Tossehof-Chor seine Besucher einstimmen. Auch sonst gibt es einiges an Live-Darbietungen. Verschiedene Stände, Mitmachaktionen sowie Speisen und Getränke runden das Angebot des Nikolausmarktes ab.

Horster Weihnachtsmarkt · Tradition im Viertel
Sonntag, 07.12.2013, 11-18 Uhr, Fußgängerzone Essener Straße
Traditionell an einem Sonntag im Advent öffnet auch der Horster Weihnachtsmarkt - organisiert von Kaufmannschaft und Horster Vereinen - seine Pforten. Das Motto: „In Horst treffen sich Freunde“. Bei Glühwein und Live-Musik tauschen Nachbarn Neuigkeiten aus, für die Kleinen gibt es besondere Angebote zur weihnachtlichen Vorfreude.

12. Ückendorfer Weihnachtsmarkt · Ückendorf-Aktiv
Sonntag, 07.12.2014, 12-19 Uhr, im und um das Gemeindezentrum St. Josef, Knappschaftsstraße 30
Der Pfingststurm und seine Folgen: In diesem Jahr an einem anderen Ort, präsentiert sich der Ückendorfer Weihnachtsmarkt aber nicht weniger festlich geschmückt. Dort erwartet kein Kommerz, sondern liebevoll gebastelte Geschenke oder selbstgebackene Plätzchen die Besucher des Marktes, den die Stadtteilinitiative Ückendorf-Aktiv gemeinsam mit Vereinen, Kirchen, Kitas, Schulen und Geschäftsleuten organisiert. Viele Stände mit Weihnachtsschmuck, Spielzeug und vielem mehr laden zum Bummeln ein. Daneben gibt es ein buntes Bühnenprogramm und zum Abschluss gegen 19 Uhr wieder ein großes Feuerwerk.

Mehr Infos

Bookmarken: Facebook-Icon Twiter-Icon Google-Icon